Osterwanderung Hohe Winde

Diesen Ostersamstag haben meine Frau, unsere Gianna und ich eine kleine Osterwanderung auf die Hohe Winde zur Einstimmung auf die kommende Wandersaison unternommen... 

Die Wettervorhersage hatte ja ursprünglich den Samstag als einzigen Ostertag mit schönem Wetter vorher gesagt... und tatsächlich war das ein Prachtstag!! Sonne pur und keine starke Bise, herrlich...

Gestartet sind wir vom Passwang, wo wir unser Auto stehen liessen, über den Beibelberg, oberhalb des Hof Chratten vorbei zum Ober Chratten, dann zum Vorder Erxberg am Restaurant vorbei, hoch zur Skihütte und kamen somit bei der Hohe Winde auf 1204 Metern an. Von der Aussicht hier seht ihr einige Bilder zur linken Hand.

Schliesslich ging es am Feissboden, oberhalb des Nüselboden

und rechts am Hof Mittlere Rotmatt vorbei und runter in Richtung Neuhof. Dort vor der Brücke zum Schwängi hinab nach Unterbeinwil zum Joggehus.

Zum Schluss mit dem Postauto zurück an den Passwang um mit dem Auto wieder nach Hause zu fahren.


Das Ganze dauerte knapp 3 1/2 Stunden und war ein gemütlicher Start, mehr ein längerer Spaziergang, zu den sommerlichen Wanderungen... Yeha!

Waidmannsheil, der Waldläufer

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0