Aktuelle Themen zur Jagd

Wilderung Luchs am Ettenberg in Schwellbrunn AR


Angeschossener Luchs verendet qualvoll...

Liebe Jagdkameraden...

falls der Luchs wirklich von einem Jäger angeschossen wurde..... was soll das??

Stehen wir nicht schon genug im Fokus der Öffentlichkeit, die unser Tun mit Argusaugen verfolgt?

Wollen wir wirklich den teilweise militanten Jagdgegnern weitere Argumente und Werkzeuge gegen uns in die Hand legen?

Hat denn nicht jede Wildart ihre Daseins-Berechtigung in unserer Natur?

Kann es wirklich sein, dass neben uns Jägern kein Platz für die natürlichen Prädatoren sein soll?

Zum Glück steht ein sehr grosser Teil der Schweizer Bevölkerung hinter den Jägern und heisst die Jagd gut. Damit das auch weiterhin so bleibt, ist es äusserst wichtig, dass sich jeder Jäger an die Ethik hält und korrekt verhält!

Lasst uns alle bitte Jäger und nicht Wilderer sein!!

 

Waidmannsheil

Download
Bericht 20min zur Wilderung des Luchses in Schwellbrunn AR
Bericht Wilderung Luchs 20min.ch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 307.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0