Jagdblog  -                      Artemis geht Jagen...


Afrikanische Schweinepest

Niere mit punktförmigen Bultugnen - Bildquelle: Friedrich-Löffel Insitut DE
Niere mit punktförmigen Bultugnen - Bildquelle: Friedrich-Löffel Insitut DE

Heute erreichte uns die Medienmitteilung des Bundesamtes für Lebensmittel-Sicherheit und Veterinärwesen zum nationalen Früherkennungsprogramm ASP Wildschwein (der afrikanischen Schweinepest).

 

(Beigefügtes Merkblatt mit enigen guten Bilder der ASP)

mehr lesen

Lotte

Lotte ist unsere Beagledame, eine Bracke wie sie im Buche steht. Lotte ist manipulativ, gerissen und unfassbar niedlich. Schon als Welpe war sie der Meinung, dass die ganze Welt einzig zu ihrem alleinigen Amüsement zu dienen habe...

und so ist es bis heute geblieben! 

Ich kenne keinen wesensfesteren Hund, als sie.

Nichts kann diesen Zwerg ernsthaft erschüttern, mangelnde Körpergrösse - sie läuft gerade am Rand des Standard-Masses, aber am unteren Ende - macht sie wett mit einem Ego, von dem sich ein Cane Corso noch etwas abschneiden könnte.

mehr lesen

Eindrücke von der IWA 2018

Was war das für eine Überraschung!

Über Mail wurden wir angefragt, ob wir nicht als Blogger die IWA 2018 besuchen kommen wollten... eine Messe, die grundsätzlich nur für fachbezogene Händler und Wiederverkäufern offen ist. 

Auch wenn das Ganze sehr kurzfristig war, die tolle Gelegenheit wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

In der Folge nun einige Eindrücke der IWA 2018...


mehr lesen

Sh*t happens!

Blöde Sache...

Bei der Umstellung der Kommentarfunktion auf neu DISQUS, haben wir leider nicht bedacht, dass damit alle bisherigen Kommentare futsch sind!!

Wir sind untröstlich und bedauern das sehr...

Hoffentlich wird dafür die neue Kommentarfunktion von euch noch mehr genutzt als bisher!

Waidmannsgrüsse, euer Schweizer Jagdblog

 


mehr lesen

Mitternachtspirsch

„Komm schon, Schatz, lass uns mal wieder pirschen gehen, wir haben das schon ewig nicht mehr gemacht!“

Das stimmt und er hat völlig Recht,  die letzten Wochenenden war ich nämlich vorwiegend damit beschäftigt wieder gesund zu werden oder mich so lang wie möglich in einer Sauna zu verkriechen, um der Kältewelle aus dem Weg zu gehen. Ja, ich stehe dazu. Mir war es viel, viel, viel zu kalt, um nachts bei minus 6 Grad draussen zu schlafen, trotz Hightechschlafsack und dergleichen.

mehr lesen

Neues Logo !!!

Der Schweizer Jagdblog hat ein neues Logo!!

Wir freuen uns ungemein, endlich ein für uns passendes Logo gefunden zu haben und Euch nun präsentieren zu können!

Wer mag, kann beim Öffnen dieses Artikels weitere Variationen unseres Logos anschauen...


mehr lesen

Jagdruhe...

The hunt is over!!

Bis zum 31.3 ist nun Jagdpause...

Wir freuen uns bereits auf das Jägersilvester!   

(bei Ansicht des Artikels können einige Impressionen der vergangenen Jagden angeschaut werden!)


mehr lesen

Arbeitsbilder...

Arbeitsbilder vom Hund sind einfach oft echt un-vorteilhaft für Hund und Halterin

Waidmannsheil!

Eure Alica


mehr lesen

Wir haben Hunger...

Wir darben! Und zwar ganz entsetzlich...

Es ist fürchterlich, da wir beschlossen haben, nur noch Fleisch aus dem Wald zu verspeisen. Am besten selbst erjagtes.


mehr lesen

Die beste Jagd im Jahr?

"Du musst unbedingt dorthin kommen! Das ist die beste Jagd im Jahr!“, wenn meine Freundin Daniela so euphorisch wird, sie, die so erfahren ist und eigentlich eine durch und durch ruhige Persönlichkeit, dann wird das ein echtes jagdliches Top-Ereignis.


mehr lesen

Mädelstruppe

„Können wir nicht einfach alle mal zusammen jagen?“

diese Frage stellte sich unsere kleine, aber verschworene Mädelstruppe.

Wir sind alle aktive und passionierte Mädels quer durch die Republik, halten aber engen Kontakt, treffen uns regelmässig irgendwo, aber die Drückjagdsaison führt uns nur selten zusammen.


mehr lesen

Silvester im Jägerhaushalt

„Schaaatz, was machen wir eigentlich Silvester?“

Keine Ahnung, ich bin ja nicht allwissend.

„Also wir könnten .... blablablalba...“

Den Rest hat der Herr schon gar nicht mehr gehört.


mehr lesen

Wo ist der Beagle?

Da wir drückjagdtechnisch am hintersten Eck der Welt wohnen, dort wo morgens um halb neun Sauen in unsrem Garten brechen, wir Füchse aus dem Bett beobachten können und tatsächlich die Welt noch heile ist, von dort fahren wir morgens mit Sack und Pack los.

Zwei absolute Morgenmuffel und eigentlich Langschläfer, einen friedlichen Drückjagdmorgen mit Kaffee und Brötchen gibts jedenfalls bei uns nicht.


mehr lesen

Jagen bei virtuellen Freunden

Leise rieselt der Schnee auf die Autobahn vor meinem Lenkrad, das Bärtchen schläft tief und fest auf der Rückbank.

Wie schon so manches Mal fahre ich in die Fremde.

Die Jägersleut, wo ich diesmal hinfahre, kenne ich nicht einmal flüchtig, sondern nur virtuell. Schon lange gab es den Kontakt und virtuell hats immer perfekt gepasst.


mehr lesen

Alle zusammen!

Schöne Eindrücke soll man verarbeiten, so lang sie noch frisch sind...!

Gestern riefen Jeremias und Andy von WildHunt, und unsere geschätzten Jagd-kameraden vom Schweizer Jagdblog, zur Drückjagd in den Süden Deutschlands. Da lassen wir uns natürlich nicht zweimal bitten, allerdings musste der Wecker schon dreimal läuten, bevor wir um 04:30 aus dem Bett raus sind.


mehr lesen

Eine Liebeserklärung...

Der Jura ist den meisten Europäern gänzlich unbekannt, verschwindend hinter den grossen Gebirgen, wie den Alpen, den Dolomiten und dem Schwarzwald, kommt er eher unscheinbar daher. 

Die wenigsten Menschen haben von ihm gehört. 


mehr lesen

Völlig kaputt...

Völlig kaputt....

Löttinchen ist mit 13.5kg in die Saison gegangen, läuft pro Woche 2 - 4 Jagden und ist zwischendurch ziemlich fertig.

Aufhalten lässt sie sich trotzdem nicht.

Pro Tag gibt es 300-400g Trockenfutter, trotzdem wiegt Frau Beagle nur noch 12kg, pure muscle.

Dieses Wochenende hat Frauchen Pause angesagt...

Ob es ihr passt?

Eher nicht.

Eure Alica


mehr lesen

Herrlicher Jagdtag

Einfach ein herrlicher Jagdtag!

Es hat wieder viel Spass gemacht, mit den beiden Weibern durch die Büsche zu jagen... Sauen, Rehe und Füchse zu sehen und auf die Läufe zu bringen...


mehr lesen

She's nothing like the girls...

„She`s nothing like the girls, you`ve ever seen before, nothing you can compare to your neighbourhood whore..“ singt mir David Guetta gerade ins Ohr, während ich mitten in der Nacht hinter meiner Drahthaarhündin festgeschnallt über die Felder renne und meine Oberschenkel sich anfühlen, als wollten sie explodieren.


mehr lesen

Was macht man mit den Sauen?

Bis zum heutigen Tag haben wir beiden 32 Sauen auf die Schwarte gelegt. Nur im deutschen Revier und nur am Wochenende...

Was macht man damit?


mehr lesen

VGP bestanden!

„VGP bestanden!“

Zwei Worte. Ein Satzzeichen. Ein Text?

Nein...

Meine Traumerfüllung!

Diese beiden simplen „Worte“ verkörpern das, wofür ich die letzten beiden Jahre mit meiner Drahthaarhündin gearbeitet habe.

Immer wieder Rückschläge, immer wieder Schwierigkeiten...

Doch möchte man es überhaupt anders haben?


mehr lesen

Live life to the fullest, hounddog!

Die erste stramme Woche mit drei Jagden geht zu Ende. Lotti muckelt zufrieden unter der Bettdecke und möchte da heute auch bitte nicht mehr vorkommen.


mehr lesen

Dritte Treibjagd in St. Blasien

Heute fand mit meiner dritten Teilnahme eine erfolgreiche und sonnige Drückjagd im Schwarzwald statt!!


mehr lesen

Jagdpraxis für den VGP

Prüfungsresultate sind das Eine... Jagdpraxis das Andere.

Zwei Tage nach der VGP muss der „arme“ Kerl schon wieder arbeiten. Heute eine Drückjagd auf Sau, Sika- und Rotwild.


mehr lesen

Vollgebrauchshund

Neues aus dem Jägerhaushalt.

Wer sich gefragt hat, was wir uns gewünscht haben?

DAS!

Der Arschmaraner, der schwierige, wunderschöne, graue Hund, der so viel Kritik hat einstecken müssen, der sich selbst dieses Jahr so unendlich weiterentwickelt hat, kein leichter Hund für einen Erstlingsführer...


mehr lesen

Nie zusammen...

Neues aus dem Jägerhaushalt.

Vor meinen Ferien war ich ordentlich viel unterwegs, jeden Abend war irgendwas - Elternabend, Sitzung, etc...


mehr lesen

Happy Birthday!

Happy birthday, one in a million dog, Beaglemaschinchen, Veränderung meines Lebens, Herzenshund, verfressenster Teil meiner Seele, Sorgenfalte auf meiner Stirn, Sozialkleber für Kinder und Hunde, Diva, Rudelchefin...

du bist alles für mich... und noch viel mehr!


mehr lesen

Lotti's Nebenjobs

Ich bin stolz, ich „leihe“ Lotte, mein Beaglette, ja regelmässig zum Jagen aus.

In dem Revier jagen viele nette, ältere Jäger, die sich keinen eigenen Hund mehr zu tun möchten; und die anderen Jagdhunde dürfen aufgrund ihrer Grösse nicht zur Rehjagd geschnallt werden.


mehr lesen

Was bewegt mich...?

Was mich bewegt?

Ich bin Jägerin.

Mich bewegt Stille und Einsamkeit, es lässt mich atmen, denken, mich in mich hineinhören.


mehr lesen

Oje... Jagdpause für den Beagle!

Mein armer Plüschhund!

Dieses Jahr meint es gar nicht gut mit ihr 

Na ja... leider können Unfälle immer geschehen... und hoffentlich ist sie bald wieder fit und die Alte!!


mehr lesen

Das Hohlbrötchen

Hallo liebe Leser!

Für einmal gehen wir den umgekehrten Weg und zeigen euch hier Bilder eines Berichtes von Alica auf Facebook und die zugehörigen Kommentare!!

mehr lesen

Bericht von Artemis im Online Magazin von "Wirjagen"

Finden wir eine tolle Sache!!

Ein Bericht von Alica wurde im Online Magazin von "WirJagen" veröffentlicht!

Hier geht's direkt zum Bericht...

 

Viel Spass beim Lesen, ein Waldläufer


mehr lesen

Jäger sein, das ist nicht schwer, Jägersfrau dagegen sehr!

Wenn man mit einem Jäger zusammen ist, muss man damit leben, dass man hin und wieder die zweite Geige spielt oder sogar ab und zu nicht mal im gleichen Orchestergraben steht!

Meine arme (bessere) Hälfte hat nur sehr begrenzt Urlaub, bereits zu Anfang unserer Beziehung hiess es:

"Mindestens eine Woche brauche ich für die Hirschjagd!"

Errm, ok...

"Du darfst aber mit."

Wie gnädig... der Herr!


mehr lesen

Brennnesseln und laute Biester

Jagen kann manchmal auch einfach sehr, sehr deprimierend sein. Man sitzt stundenlang in gespannter, manchmal auch weniger gespannter Stille, traut sich kaum zu husten, jedes Hundegeräusch wird schon fast mit fast körperlichen Schmerzen quittiert und was passiert? Nichts.


mehr lesen

Sie will doch nur spielen...!

Man möchte ja meinen, dass bei diesem Wetter nicht viel zu wollen ist, aber der Jägerhaushalt wohnt ja weit weg auf dem Land, Fernseh- und Internetanschluss haben wir nicht, ebenfalls kein Telefon. Himmlische Ruhe, wäre da der Spitz nicht, aber irgendwas ist ja immer.


mehr lesen

"Nie schreibst du was über meinen Hund!!"

"Nie schreibst du was von meinem Hund!" nölt der Kerl wieder rum, bis er endlich gefühlte vier Sekunden später in den gleichen Tiefschlaf fällt, in dem die Hunde bereits im Kofferraum leicht atonal schnarchen.

Herrchen dazu, perfekte Zwölftonmusik, Muddi bringt die Bande ja nach Hause.


mehr lesen

"Waidmannsheil" oder "Waidfrauheil"?

Als Frau erlebe ich es natürlich immer wieder, dass man mir „Waidfrauheil“ wünscht.

Warum eigentlich?


mehr lesen

Neues aus dem Jägerhaushalt oder warum Jagd ohne Hund Schund ist

Ostern...

Normale Menschen haben Familienstress - wir nicht - wir haben Packstress!

Drei Hunde, zwei Menschen und fünf Tage jagen - Minimalismus geht anders.


mehr lesen

Neues aus dem Jägerhaushalt

Die Zeit von Februar bis Oktober ist für unsere Hunde geprägt von Langeweile und Schulbankdrücken.

Nix darf man, und jagen schonmal lange Zeit gar nicht.

mehr lesen

Weimaraner ohne Jagd?

So. Ich muss mir und meiner Meinung mal gerade ordentlich Luft machen.

 

In einer Weimaranergruppe wird gerade zum x-ten Mal diskutiert, ob man Weimaraner (hier könnte man jeden x-beliebigen Jagdhund einsetzen) nicht auch als Reitbegleit- und Familienhund halten könnte. Ausschliesslich ohne Jagd.

mehr lesen

Dinkelbergjagd

Wir waren heute Sauen jagen... und noch viel mehr... 

Dinkelbergjagd

Die Dinkelbergjagd ist für mich eine magische Jagd, nicht, weil sie alleine schon von ihren Ausmassen her unglaublich ist, revierübergreifend, viele Sauen, noch mehr Schützen, viele Treiber, viele Hunde.

Es ist jedes Mal ein einziges Abenteuer dabei zu sein, aber nicht nur.


mehr lesen

Geschichten aus dem Jägerhaushalt

Also hallo erstmal, ich bin die Neue hier.

Wer ich bin und was ich mache?

Jagen, natürlich, im Berufsleben bin ich Lehrerin und habe daher viel Zeit, die ich mir selbst einteilen kann, ein echter Vorteil meines Jobs. Aber auch meine supermotivierten Kids sind immer wieder eine grosse Freude, Jagd ist immer ein Thema im Unterricht und es ist sehr spannend, wie unvoreingenommen Kinder darauf reagieren.


mehr lesen

Werbung

Und hier ist... die Werbung :)

mehr lesen

Fehler

Kann, soll, darf man über Fehler schreiben? Jagdliche Fehler? Ist es ein Tabu, wenn man öffentlich zugibt, dass etwas schiefgelaufen ist? 

mehr lesen

Try, fail, repeat.

Na, es wurde ja heiss diskutiert, was da vor Weihnachten im Blog stand. Ich musste wirklich viel Kritik über mich ergehen lassen (oftmals sicher auch völlig berechtigt, leider viel öfter in einem Tonfall, den ich nicht einmal meiner Kloschüssel gegenüber anschlagen würde).

mehr lesen