Kurze Runde

Soo... komme gerade von einer kurzen Runde im Revier zurück.

 

Ich hatte mich auf dem Heimweg von der Arbeit kurzfristig zu einer Einstimmungsrunde für die kommenden Nächte mit zunehmenden Mond entschieden... 

Da ich nun einige Zeit nicht mehr im Revier war, wollte ich mal kurz schauen, was da so los ist. Meldungen von Wildschäden durch Wildschweine gab es die letzten Wochen keine, was eigentlich erfreulich ist.

Deshalb rechnete ich mit einer entspannten Runde ohne Anblick von Wildsauen, was sich auch bewahrheitete. Dafür fuhr ich jedoch mit dem Auto einige Punkte in Feld und Flur ab, stieg dort aus, ging einige Schritte mit meiner Gianna und spiegelte die Umgebung ab.

An den sonst üblichen Plätzen sah ich heute aber nur einige Dachse und Füchse, hingegen nicht die obligaten Rehe...

Zu meiner Beruhigung konnte ich alsbald mit meiner Wärmebildkamera einige Sprünge Rehe auf den selten genutzten Feldern um einen Bauernhof ausmachen. Wahrscheinlich haben die Rehe ihre Weiden, wegen dem momentan intensiven Bespritzen der Felder mit Gülle durch die Bauern, gewechselt.

Bei kühlen Temperaturen um die null Grad und einer steifen Bise, hatte ich nach zwei Stunden genug gesehen und machte mich zufrieden wieder auf den Heimweg, denn ich habe die schöne Stimmung, bei teilweise unbewölkten Himmel und bereits starkem Mondschein sehr genossen...

Ich bin gespannt, was die nächsten Nächte bringen werden. Das Wetter soll ja jedenfalls mitmachen!

Waidmannsheil, der Waldläufer

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0