Vollgebrauchshund

Neues aus dem Jägerhaushalt.

Wer sich gefragt hat, was wir uns gewünscht haben?

DAS!

Der Arschmaraner, der schwierige, wunderschöne, graue Hund, der so viel Kritik hat einstecken müssen, der sich selbst dieses Jahr so unendlich weiterentwickelt hat, kein leichter Hund für einen Erstlingsführer...


Er hat es gepackt und wie!

Die VGP, eine der wichtigsten Vorstehhundeprüfungen, hat er bestanden und zwar mit Bravour!!!

Diese beiden mussten sich als Team immer wieder finden, Virto ist ein „Weimaraner vom alten Schlag“ mit allen Vor- und allen Nachteilen...

Er ist prätentiös, er ist manchmal schwierig, aber wenn es um Loyalität und Kampfgeist geht, steht er neben seinem Führer. Es ist beruhigend zu wissen, dass er nachts über unseren Schlaf wacht und es ist beruhigend zu wissen, dass wir - nicht nur auf der Zensurentafel - einen hervorragenden Vollgebrauchshund haben, auf den wir jederzeit zurückgreifen können.

Ich bin unendlich stolz auf meinen grauen Bub und natürlich auf den Mann an meiner Seite. Es war ein langer Weg mit vielen Aufs und Abs.

Waidmannsheil von Herzen

Alica



Kommentar schreiben

Kommentare: 0