Erlegung Dachs

Vergangenen Samstag war ich mit meiner Partnerin auf dem Hochsitz um auf Rehe zu waidwerken. Nach dem erfolglosen Ansitz ohne Anblick auf Rehe, versuchten wir um 20.00 Uhr unser Glück an der Kirrung.

Nach bereits zwei Minuten auf dem Hochsitz knackte es links und rechts neben uns.

Erst dachte ich an Sauen, doch dafür blieb es einfach zu still.

Als ich ihn ansprechen konnte, war es mir möglich diesen starken Dachs-Rüden zu erlegen. Er wog stolze 18 Kilo.

Es war wiedereinmal ein wunderschönes Erlebniss, vor allem auch durch die Unterstützung und Begleitung meiner Freundin!

Gemeinsam macht jagen einfach eine riesen Freude und verbindet ungemein...
 Auch diese Schwarte wird verwendet.

Weidmannsdank, Andi von Wild Hunt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0